Archiv der Kategorie: Termine

Fotoaustellung SAND – Bilder aus Mauretanien

Galerie Beim weißen Lamm, Lange Gasse 7, 93183 Kallmünz
Vernissage: Sa, 10.9.2022 um 19 Uhr


SAND Bilder aus Mauretanien Berit Hütttinger

PRESSETEXT: FOTOAUSSTELLUNG SAND

Bilder aus Mauretanien zeigen unsere Zukunft

(KALLMÜNZ) Was Bilder aus Mauretanien mit unserer Zukunft zu tun haben, zeigt die Fotoausstellung „Sand – Bilder aus Mauretanien“ der Autorin und Künstlerin Berit Hüttinger. Ab 10. September werden in Kallmünz in der Galerie Beim weißen Lamm, Lange Gasse 7 Bilder vom Wohnen und Leben unter extremen Bedingungen mitten in der Sahara zu sehen sein. Angesichts des Klimawandels und der aktuellen Hitzewelle in Europa wird klar, was auch bei uns geschehen könnte und anderswo längst Wirklichkeit ist: Eine Verwüstung der Landschaft. Mauretanien wird in dieser Ausstellung zum Symbol des Klimawandels, denn das Land in Westafrika war noch vor 5000 Jahren fruchtbar und grün.

Vermeintlich geht uns die Sahara nichts an, liegen doch zwischen Kallmünz (Landkreis. Regensburg) und ihren nördlichen Ausläufern in Marokko fast 3000 km Luftlinie. Die Wüste scheint weit weg zu sein, und doch betrifft sie uns direkt. Nicht nur färbt Saharastaub regelmäßig unseren Himmel dunkelrot, sondern immer wieder finden Menschen einen Weg durch diese lebensfeindliche Landschaft bis zu uns nach Europa. Sie fliehen vor den klimatischen Veränderungen, und somit vor Armut, Hunger und Tod. Was bis vor wenigen Jahren noch wie ein Problem des globalen Südens und somit „weit weg“ schien, rückt nun zusehends auch ins Bewusstsein der Europäer. „In Mauretanien kam uns oft das Wort „apokalyptisch“ in den Sinn.“, erzählt die Künstlerin. „Und trotzdem war es auch unglaublich zu sehen, wie anpassungsfähig Menschen sind.“

Reisebuch: Mit dem Oldtimer durch Westafrika

Berit Hüttinger reiste zusammen mit ihrem Mann Andreas Helmberger 2019 und 2020 mehrere Monate durch Westafrika. Einige Zeit davon verbrachten die beiden in Mauretanien, wo sie 400 km Offroad durch die Sahara fuhren. Als Orientierung diente ihnen dabei die Erzeisenbahn zwischen Nouadhibou und Zouérat. Über ihre Erfahrungen schrieben beide ein Buch: „Mit dem Oldtimer durch Westafrika – Wüste, Voodoo, Viren, Federbruch“, erschien 2022 im Pietsch Verlag.

Der Mensch wird in der Wüste ganz klein

„Die Ausstellung setzt aber einen deutlich anderen Schwerpunkt als das Buch.“, erklärt Berit Hüttinger. „Hier geht es nicht um unsere Reise, sondern um das extreme Leben in der Wüste.“ Die Fotos zeigen Behausungen aus Blechverschlägen, gebaut aus den Überresten verunfallter Bahnwaggons. Da gibt es  Siedlungen und Straßen, die vom Sand verweht und verschluckt werden. Ein LKW, der durch die Wüste fährt, hat nichts als Sand geladen. Nur wenige Menschen sind auf den Fotos zu sehen, sie wirken klein und verloren. Winzig sind die beiden Bahnarbeiter. Ein Imam verschwindet fast im Dunkel seiner Moschee. Vier Männer fahren auf dem Dach eines Lastwagens mit, ihre Gesichter sind zum Schutz vor dem Sand bis zur Unkenntlichkeit vermummt. „Dieses Bild ist aber eigentlich doch positiv.“, meint die Fotografin „denn irgendwie geht es immer weiter!“

Virus und Vernissage

Der Teublitzer Künstler Florian Zeitler unterstützt die Ausstellung mit einer Skulptur. „Virus“, entstand im Jahr 2020 unter dem Eindruck des Weltgeschehens der Pandemie. Zudem erinnert das Objekt aus Eisennägel und Schrauben an die Erzeisenbahn in Mauretanien. Vernissage „ Sand – Bilder aus Mauretanien“: 10. September um 19 Uhr in der Galerie Beim Weißen Lamm in der Langen Gasse 7, 93183 Kallmünz.

Die Ausstellung läuft bis Mitte November. Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung (Tel.: 0151-72189618).

 


MULTIMEDIASHOW & LESUNG: MIT DEM OLDTIMER DURCH WESTAFRIKA

Fr, 23.09.: Obpf. Volkskundemuseum, Berggasse 3, Burglengenfeld, 19 Uhr (VVK: Buchhandlung am Rathaus, Bul)
Fr, 07.10.:
Ostentorkino, Regensburg, 20.15 Uhr (Abendkasse)
Fr, 14.10.:
Lawendls, Schwandorf (Fronberg), 19.30 Uhr (VVK: Lawendls)
Sa, 15.10.:
Kunstverein Weiden (Eintritt auf Spendenbasis -> Der Erlös geht zu 100% an Sea Eye)
04.12.:
Altes Spital, Viechtach oder Alter Bahnhof, Bad Kötzting
 

Buchtitel

Alle Vortragstermine im Überblick

Mit dem Oldtimer durch Westafrika, Multimediashow mit Lesung

Fr, 23.09.: Oberpfälzer Volkskundemuseum, Burglengenfeld, 19 Uhr
Fr, 07.10.: Ostentorkino, Regensburg, 20.15 Uhr
Fr, 14.10.: Lawendls, Schwandorf Fronberg, 19.30 Uhr
Sa, 15.10.: Kunstverein Weiden (Eintritt auf Spendenbasis -> Der Erlös geht zu 100% an Sea Eye)
04.12.: Altes Spital, Viechtach oder Alter Bahnhof, Bad Kötzting

17.08.2019: Roadtrip mit Frau Scherer Reisevortrag am Klaus-Därr-Treffen

Berit kurz vor der Lesung am Klaus-Daerr-Treffen@Bayernkamele

 

 

 

Danke für Euer zahlreiches Erscheinen. Mir hat es großen Spaß gemacht vor Fachpublikum und den Bayernkamelen 😉 einen Vortrag halten zu dürfen.

Reisevortrag am Samstag, 17.08.: Lesung aus meinem Buch “Roadtrip mit Frau Scherer” mit Fotoshow beim Klaus-Därr-Treffen@Bayernkamele in Grub/Valley

Reisevortrag Roadtrip mit Frau Scherer bei den Bayernkamelen

Soundtrack Zentralasien

11 Lieder, die hervorragend zu einer Reise durch Zentralasien passen.
Viel Spaß beim Hören!

1. Mari Kalkun: Mõtsavele mäng

Die Sängerin ist zwar eigentlich aus Estland, aber ihre Stimme kann (meiner Meinung nach) genauso für Litauen und Lettland stehen. Baltikum eben!

2. Otava Yo – / Отава Ё – Ой, Дуся, ой, Маруся

Die lustigen Folkmusiker aus Sankt Petersburg füllen nicht nur in ihrer Heimat Konzerthallen, sondern weltweit. Mein Songfavorit für Russland, der perfekt zu den schönsten Seiten dieses großen und widersprüchlichen Landes passt!

3. Я КАЗАХ ПАВЛОДАР

Dieser patriotische Gassenhauer passt perfekt zu einer Fahrt durch Astana in Kasachstan!

4. Altai Kai- Кай кожонг

Dieses Lied steht für mich für die kasachsische Bergwelt und ist so schön wie der Altai selbst.

5. Dschingis Khan Brennende Taiga

Und wenn die Steppe brennt, helfen nur noch Humor und deutscher Schlager…

6. Pussy Riot – Putin Lights up the Fire

Wenn der LKW in Kasachstan an der chinesischen Grenze im Salzsee versinkt und erst mal keine Hilfe in Sicht ist, sorgt das feministische Punk-Rock-Kollektiv aus Moskau für Aggressionsabbau!

7. Pharao – Diko Naprimer / PHARAOH – ДИКО, НАПРИМЕР

Wenn Frau Scherer mal wieder versagt, bringt mich der blutjunge Trap-Rapper aus Sankt Petersburg ganz schnell auf bessere Gedanken… so sweet!

8. Kirgis Bii – Кыргыз бий

Folgendes Lied war 2014 der Sommerhit in Kirgistan, es war überall zu hören:

Sommerhit aus Kirgistan

9. Canned HeatOn the road again

Dieser Klassiker passt eigentlich immer zu einem Roadtrip, egal wo…

10. Blacksabbath – The Gates of Hell/Headless Cross

Wer am Gaskrater von Derweze in Turkmenistan steht, auch Door to Hell genannt, dem oder derjenigen könnte folgendes gefallen: 

11. America – Horse with no name

Zum Oman, insbesondere zur Wüste, passt dieses wunderschöne Lied:

America – Hose with no name 

Berit bei ZÜNDFUNK-STADTWERKE

Achim interviewt Berit, Foto: Heppo

Achim Bogdahn vom Radiosender Bayern 2 war mit den ZÜNDFUNK-Stadtwerken in Regensburg.  Am Samstag, 25.05.2019 sendete er live aus dem “What.the.Kiosk” am Neupfarrplatz in Regensburg.

Als Gast war unter anderem ich mit dabei 😀 und sprach dort über unseren Roadtrip mit Frau Scherer.

Wer will, kann hier die Sendung nachhören

Und diese wunderbaren Fotos sind von: what.the.kiosk bzw. klein-laut.de