Radioreise Westafrika #4 – Frauen der Wüste

Selbst in trüben Zeiten gibt es Dinge, auf die frau sich freuen kann.

Diesen Mittwoch 11.11.2020 um 21 Uhr kommt bereits die vierte Ausgabe meiner Radioreise Westafrika, dieses Mal mit einem Special: Frauen der Wüste. Natürlich wieder bei Ghost Town Radio aus Regensburg.

https://ghosttownradio.out.airtime.pro/ghosttownradio_b

Starke Frau mit starker Stimme!

Pünktlich zum Herbst wird es melancholisch! Die Frauen der Wüste erobern die Bühnen der Welt mit Liedern, die ans Herz gehen. Dabei sind sie selbstbewusst, benennen Missstände und singen an gegen sexualisierte Gewalt. Auch dringen sie immer mehr in männliche Domänen vor, spielen zum Beispiel die Kora, ein Instrument, das jahrhundertelang für Frauen Tabu war, oder sie etablieren sich als Gnawa-Künstlerinnen.

Von Marokko, über Mauretanien bis nach Nigeria, Mali und den Senegal erstreckt sich die Sahara.
Die Frauen dieser sehr verschiedenen Länder eint jedoch eines: Im rauen Klima der Wüste haben sie gelernt zu kämpfen! Diese Frauen der Wüste machen auch den Hörer*innen von Ghost Town Radio Mut: Seid laut und lasst euch nichts gefallen!

Radioreise Westafrika #3 – Ghana Special

Bringt Euch die heißesten Musikstrends aus Westafrika, diesmal aus Ghana: Berit

diesen Mittwoch, 07.10.2020 von 21.00-22-00 Uhr läuft die dritte Ausgabe meiner Radioreise Westafrika bei Ghost Town Radio Regensburg, diesmal mit einem Ghana Special:

Afrika ist mehr als nur Trommelmusik. Das ist Euch hoffentlich mittlerweile klar geworden, oder? Besonders vielfältig ist die Musikszene aber in Ghana. Die dritte Sendung der Radioreise Westafrika wird besonderes bunt.
Diesmal ist wirklich für jeden etwas dabei: Hardrock, Disco, Reggae, Highlife, Electro-Punk, ein Clubmix und nicht-jugendfreier Gospel-Porn-Rap.
Halleluja, das kann ja heiter werden! Schickt Eure Kinder ins Bett, denn diese Sendung ist genauso heiß wie das tropische Ghana. Wer hier nicht ins Schwitzen kommt ist selber Schuld! Amen!


Heute, 06.10.2020 um 19 Uhr kommt außerdem eine Wiederholung einer meiner ersten beiden Sendungen!

Frau Scherer ist wieder zu Hause!

Oh happy day: Frau Scherer in Hamburg

Leider komme ich gerade fast nicht zum Schreiben. Ein Artikel über Frau Scherers spannende Rückreise mit dem Schiff von Abidjan (Elfenbeinküste) nach Hamburg und weiter Richtung Regensburg muss daher noch etwas warten, ebenso die ausstehenden Berichte über Togo und Benin… Seufz, das Landleben hält uns ziemlich auf Trab. Ich sage nur: “Kartoffelacker!”

Soviel sei dennoch schon verraten: Frau Scherer steht mittlerweile wieder bei uns am Hof – zum Glück nur leicht lädiert, dafür aber mit neuem Selbstbewusstsein. Selbstständig ist unser Expeditionsmobil geworden! Es kann nun schon ganz alleine von Kontinent zu Kontinent reisen. Wahnsinn!

Die Verschiffung ging übrigens über ECU Worldwide: Das ist ein sogenannter Forwarder (Agent), den wir mit bestem Gewissen empfehlen können. Es gibt Ansprechpartner in Hamburg, auch  in Abidjan und an weiteren Häfen weltweit.